Nelly LiPuma, Prof.

13.01.2018

Dozentin für Korrepetition, Musiktheorie/Solfeggio, Chorgesang, Klavier

Die Dirigentin, Komponistin und Pianistin wurde in Italien geboren und begann ihr Klavierstudium am Conservatorio Vincenzo Bellini in Catania bei Prof. Agata Catania, einer Vitale- und Carlo Zecchi-Schülerin. Nelly Li Puma schloss dieses Studium mit Auszeichnung ab und ging nach zahlreichen Konzerten und Wettbewerben nach Deutschland. Tätigkeit an der Musikhochschule Köln als Korrepetitorin, danach Studium Komposition und Orchesterdirigieren an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.
Erfolgreiche Konzerte als Pianistin und Komponistin brachten zahlreiche Kompositionsaufträge diverser Musiker. So sind viele von Ihrer Werke entstanden, wie z.B. "Gundula's duets" (6 Duette für 2 Flöten ) oder ihre Trios für Blockflöte, Bratsche und Gitarre, die 1996 in der Slowakei uraufgeführt wurden. Radioausstrahlungen folgten.
Viele Stücke von Prof. Nelly LiPuma wurden in Wien komponiert und uraufgeführt, wie z.B. das "Wiener Quintett" das der Stadt gewidmet ist.
Im Juni 2000 produzierte sie die CD "some works of mine" mit ihren eigenen Kompositionen in Zusammenarbeit mit Musikern der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und des Niederösterreichischen Tonkünstler-Orchesters.
Im Sommer 2000 wurde sie zum 'International meeting for young composers and performers - Music without Borders in the heart of Europe' in die Slowakei eingeladen, wo Ihre CD präsentiert wurde. Darüber hinaus wurde sie ab dem Jahr 2001 an die International American School Vienna als choir teacher engagiert. Ihre Arbeiten wurden durch die österreichische Gesellschaft für Zeitgenössische Musik aufgeführt. Das Steinway Haus schloß sich mit einer Konzertreihe mit Werken von Prof. Nelly LiPuma an. Im Sommer 2001 erfolgte eine Einladung von der Internationalen Sommer Akademie (Wien-Prag- Budapest) für die Uraufführung der Sonate für Fagott und Klavier. Nelly LiPuma hat an verschiedenen Produktionen von Musicals gearbeitet, wie "a funny thing happened on the way to the forum" von S. Sondheim, an Musicals für Kinder und Uraufführungen von zeitgenössischen Komponisten. Zahlreiche Konzerte als Pianistin, Komponistin, Chorleiterin und Dirigentin in Italien, Deutschland, Österreich, der Slowakei, Tschechien, Ungarn.
Im September 2003 wurde sie eingeladen, das Konzert für den italienischen Vorsitz des europäischen Parlaments zu dirigieren und komponierte für diese Gelegenheit ihre "Symphonia per l'Europa".
Lehrtätigkeit bzw. Dirigierkurse gemeinsam mit Anders Eby und mit Gary Graden an der Royal Academy of Music in Stockholm. Engagements in Schweden als Dirigentin sowie Zusammenarbeit mit Maestro Giovanni Impellizzeri. Unterrichtstätigkeit an der SIS (Stockholm International School).
2004-2005: Leitung des Chors des Herbert von Karajan Centrums Wien "Young Voices".
Zahlreiche internationale Chorprojekte sowie Konzerte als Pianistin, Komponistin und Dirigentin in Österreich, Schweden, Italien und Slowenien.
2005 wurde Nelly LiPuma gebeten, die musikalische Leitung der a-cappella-Formation "Jedweder Küchenchor" zu übernehmen, ein Chor, der sich mit seiner eigenwilligen Interpretation zeitgenössischer Stücke und kühnen Einfällen auf der Bühne einen Namen gemacht hat.
Darüber hinaus auch Lehrtätigkeit am Gymnasium "Die Walz".
Ab 2007 Lehrtätigkeit als Dozentin für Musiktheorie, Korrepetition und Ensemblegesang am Wiener Konservatorium Sunrise_Studios, Konservatorium für Schauspiel, Tanz und Gesang mit Musicalschwerpunkt
2008: Uraufführung ihres Werkes "burst" im Rahmen der Veranstaltung "Composers Lounge" des Bundes österreichischer Komponisten im Musikclub "Porgy & Bess", Wien
2010: Uraufführung ihres Werkes "Spiriti Vaganti" für Cello, Klavier und Cajon, Altes Rathaus, Wien
Seit vielen Jahren zahlreiche Auftritte mit den von ihr betreuten Chören.

Tätigkeiten:
1993 - 1994 Musikhochschule Köln, Köln: Korrepetitorin
2000 Produktion einer CD mit eigenen Kompositionen: "some works of mine" (ÖGZM-Dokumentation)
2000 - 2001 American International School, Vienna: Lehrtätigkeit (Chorgesang)
seit 2001 Vienna International Girls choir (ViGC), Wien: Gründung und Leitung des Mädchenchors
2004 Kungliga Musikhögskolan (Königl. Musikhochschule), Stockholm: Lehrtätigkeit, Dirigierkurs gemeinsam mit Anders Eby und mit Gary Graden
2004 Stockholm International School, Stockholm: Lehrtätigkeit
2004 Jedweder Küchenchor, Wien: Chorleitung
2004 - 2005 Herbert von Karajan Zentrum, Wien: Chorleitung bei "Young Voices"
seit 2006 Società Dante Alighieri Vienna, Wien: Chorleitung bei 'AccorDante'
Lehrtätigkeit als Projektleiterin für das Fach "Chor" am Wiener Gymnasium "Die Walz"
ab 2007 Lehrtätigkeit als Dozentin für Musiktheorie und Ensemblegesang am Wiener Konservatorium Sunrise_Studios, Konservatorium für Schauspiel, Tanz und Gesang mit Musicalschwerpunkt
Seit 2010 Leitung des Universitätschores Wien.
Gründung und Leitung der Chöre "Arcadia" und "armònia".