Franco Nieto

30.12.2017

Franco Nieto ist bekannt für seine Vielseitigkeit, Athletik und seinen fließenden Tanzstil, aber vor allem auch für seine Lebensfreude. Geboren und aufgewachsen in Vancouver, Washington, war Franco sieben Jahre lang Fußballspieler, was ihm Disziplin und harte Arbeit beibrachte, bevor er seine Entscheidung traf, zu tanzen. Er begann seine Ausbildung an der Vancouver School of Arts und Academics und Columbia Dance und wurde später von Tracey Durbin in Portland, Oregon betreut. Franco schloss sein Studium an der Point Park University in Pittsburgh, Pennsylvania, mit einem B.F.A. in Jazz im Jahr 2009 ab, wo er mit Robert Battle arbeitete und auch als Mitglied von ezdanza in Montreal tanzte.

Er trat mit Sir Elton John und Lady Gaga in der Carnegie Hall in New York
City auf und tanzte auch bei der II. Internationalen Ballettverleihung in
St. Petersburg, Russland, an der Seite von Rasta Thomas. Er war einer der Leading Dancers von "Rasta Thomas' Bad Boys of Dance" und trat mit der internationalen Hit-Show Rasta Thomas 'ROCK THE BALLET in über 10 verschiedenen Ländern auf. Zusätzlich gibt er Unterricht bzw. Workshops, u.a. am Broadway Dance Center. 

Derzeit tanzt Franco mit dem NW Dance Project, Gewinner des Sadler's Wells
Global Dance Contests in London, wo das Ensemble im Rahmen des
Olympischen Kunstfestivals 2012 auftrat. NWDP ist dafür bekannt, den Weg für die nächste Generation im zeitgenössischen Tanz zu ebnen. Franco
tanzte u.a. in den Northwest Dance Project Werken von Didy
Veldman, Patrick Delcriox, Sarah Slipper, Luca Veggetti, Pedro Dias,
Maurice Causey, Wen Wei Wang, Andrea Miller, Benoit-Swan Pouffer, Noam
Gagnon, James Canfield, Loni Landon, Gregory Dolbashian, Ihsan Rustem, Kate Wallich und Lauren Edson.

2012 wurde Franco Nieto mit dem Princess Grace Award der Princess Grace Foundation USA ausgezeichnet. Dies ist eine der höchsten Auszeichungen  im Tanzbereich und wird jedes Jahr nur ausgewählten Tänzern verliehen.