Fragen und Antworten
Hier einige der am häufigsten gestellten Fragen und Antworten

Hier beantworten wir in Kurzform einige der am häufigsten gestellten Fragen:


Wie melde ich mich an?

Anmeldungen zur Zulassungsprüfung bitte per eMail unter Angabe des Namens, des Geschlechts, der Muttersprache und Nationalität, der Wohnadresse, eMail-Adresse, Sozialversicherungsnummer und Telefonnummer (Handy-Nummer) an sunrisestudios@gmx.net Die Bewerbung sollte ein Foto enthalten. Zusätzlich ist ein kurzes Motivationsschreiben zu mailen (=einige Zeilen darüber, warum man diese Ausbildung machen möchte und warum man sich im Fall des Bestehens derselben unsere Schule als Ausbildungsstätte aussuchen bzw. wünschen würde).
Mitzubringen ist dann auch noch ein gültiger Lichtbildausweis sowie die Aufnahmsprüfungsgebühr.
Im Vorfeld der Anmeldung sind ein persönlicher Termin oder telefonische Beratung unter +43/699/814 55 713 jederzeit möglich.


Stimmt es, dass nur Studenten aufgenommen werden, die bereits ganz bestimmte Vorkenntnisse haben oder den Dozenten schon in irgendeiner Form bekannt sind?

Nein, jede/r Kandidat/in hat bei entsprechender Eignung unabhängig von etwaigen Vorkenntnissen idente Chancen, bei uns aufgenommen zu werden.
Vorausgesetzt werden musikalisches und Bewegungs-Talent, Persönlichkeit und Ausstrahlung und der Wille, die Ausbildung konsequent zu betreiben.
Alterslimit nach unten: Abschluss der Pflichtschule (=Erreichen des 16.Lebensjahres), da der Unterricht von Montag bis Freitag im Zeitraum zwischen 8.00 h und ca. 15.30 h (manchmal auch bis 17 h) abgehalten wird. Alterslimit nach oben: wir empfehlen als obere Altersgrenze, um mit der Ausbildung zu beginnen, das 26. Lebensjahr nicht zu überschreiten. In Fällen besonderer Begabung können auch Ausnahmen gemacht werden, da die Erfahrung zeigt, dass man mit Talent, Konsequenz und Disziplin sehr viel wettmachen kann.



Was erwartet mich bei der Zulassungsprüfung (=Audition)?

Grundsätzliches: Vorkenntnisse in allen drei Sparten sind nicht unbedingt Voraussetzung, die Aufnahmsprüfung versteht sich als Eignungstest, da fehlende Basiskenntnisse bei Bedarf während des regulären Unterrichtes vermittelt werden und die Einstufung entsprechend variabel gestaltet werden kann. Beurteilt werden vorerst daher in erster Linie Stimmumfang, Gehör, Ausdrucksfähigkeit bzw. Bewegungstalent. Körperliche und geistige Eignung, Talent und der Wille, die Ausbildung konsequent zu verfolgen, werden vorausgesetzt.
Es wird ein Prüfungsbeitrag von 15,- Euro für den Zeitaufwand der Jury und des Korrepetitors eingehoben.
Die Audition wird in den Fächern Tanz (Jazz) sowie Gesang und Schauspiel abgehalten.
Für die Dance-Audition bitte Dance Wear oder Sportbekleidung mit Bewegungsfreiheit und Socken mitbringen. Nach gemeinsamem Warm up unter Anleitung eines Tanz-Dozenten wird eine Choreographie in der Gruppe getanzt, danach werden Kleingruppen gebildet und von der Jury beurteilt.
Gesangsaudition: vorzubereiten sind zwei Lieder nach Wahl (Sprache egal), davon ein uptempo-Song sowie eine Ballade. Mitzubringen sind Noten für den Korrepetor.
(Bei Anfängern ohne Vorkenntnisse werden mittels stimmlicher Eignungstests vorerst lediglich Stimmumfang, Gehör, Rhythmusgefühl und Ausstrahlung beurteilt).
Schauspiel-Audition: Vorzubereiten ist ein Monolog nach Wahl. Zusätzlich kann unsere Jury auch eine Improvisationsaufgabe stellen bzw. einen Überraschungstext ausgeben (hierfür kann nichts vorbereitet werden).
Bei terminlicher Verhinderung kann statt einer Audition auch ein individueller Aufnahmetest nach freier Terminvereinbarung absolviert werden.
Vor dem Beginn des Studiums ist es absolut empfehlenswert, einen körperlichen/ärztlichen Eignungstest durchführen zu lassen (Herz-/Kreislauf, Stimmapparat, Bewegungsapparat...). Nur so ist es möglich, ausreichend Erfolg beim Studium zu gewährleisten. Körperliche Eignung sowie geistige bzw. mentale Reife setzen wir voraus.


Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Berufsausbildung zum Bühnendarsteller am Konservatorium Sunrise_Studios dauert laut Lehrplan acht Semester. Diese Regelstudienzeit ist als durchschnittliche (Mindest-)Studienzeit zu betrachten und kann - je nach Studienfortgang - auch überschritten werden (bzw. wurden in wenigen Einzelfällen Studierende auch schon früher als in acht Semestern fertig). Die Ausbildung endet mit dem staatlich und international anerkanntem Diplom des Konservatoriums Sunrise_Studios.


Welchen Abschluss habe ich nach der Ausbildung zum Bühnendarsteller/Musicaldarsteller?

Die Profiausbildung an den Sunrise_Studios endet mit dem staatlich und international anerkannten Diplom des Konservatorium Sunrise_Studios. Der Abschluss ist aus sozialversicherungsrechtlicher Sicht einem Magisterabschluss an einer Kunstuniversität gleichgestellt.


Gibt es bei den Sunrise_Studios die Möglichkeit eines ausserordentlichen Studiums?

Dies ist grundsätzlich möglich und kann individuell vereinbart werden.


Was ist, wenn ich noch zu jung für die Ausbildung bin?

Falls Du noch zu jung für das Diplomstudium am Konservatorium Sunrise_Studios bist oder vorweg noch die Matura machen möchtest, bieten wir im Rahmen unseres außerschulischen "Sunrise Junior Programms" hochqualitativen Aufbau-Unterrichts an, der Dir helfen kann, Dich optimal auf ein späteres Musicalstudium vorzubereiten und die Zeit bis dahin sinnvoll zu nützen. Dieser Aufbauunterricht wendet sich an die Altersgruppe 12 bis 18 Jahre. Bei Interesse beraten wir Dich gerne!


Bietet Ihr auch Fortbildung für bereits diplomierte Musicaldarsteller an?

Es werden immer wieder hochkarätig besetzte, offene Workshops mit internationalen Gast-Dozenten angeboten. Die meisten dieser Workskhops sind auch für unsere Absolventen oder für schulexterne Teilnehmer bzw. bereits im Beruf stehende darstellende Künstler offen zugänglich. Darüber können im Einzelfall auch bereits diplomierte Bühnendarsteller als außerordentliche Studierende im Rahmen unseres Fortbildungsprogrammes an einzelnen Lehrveranstaltungen (Masterclasses) sowie auch an Klassen unseres regulären Stundenplanes teilnehmen. Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme, es können gerne individuelle, temporäre bzw. zeitlich flexible Vereinbarungen getroffen werden.


Wie sieht der Stundenplan aus?

Die Ausbildung dauert insgesamt acht Semester (=Regelstudienzeit) und kann - je nach Studienerfolg bzw. individuellen Fortschritten - entsprechend unter- oder überschritten werden.
Ziel der Ausbildung am Konservatorium Sunrise_Studios ist, mit Hilfe eines breitgefächterten Stundenplans die größte Effizenz für jeden einzelnen Studenten zu erreichen.
Die Stundeneinteilung (Gruppen- und Einzelunterricht) erfolgt nach amerikanischem Ausbildungsmodus. Durch Fächer wie zum Beispiel "Theatersport" im Schauspielbereich und/oder "Dance Condition" bzw. "Sing&Dance" im Tanzbereich, wie auch durch Master- und Auditionclasses, teils mit internationalen Gastdozenten, wird das Unterrichtsangebot auf eine möglichst breite Basis gestellt, um solcherart für das Arbeitsleben eines darstellenden Künstlers besser vorbereitet zu sein und vor allem nach absolvierter Ausbildung flexibler sein zu können. Unsere Auffassung ist es, dass ein Musicaldarsteller in allen drei Bereichen (Tanz, Gesang, Schauspiel) eine gleichermaßen solide Ausbildung erhalten sollte, um in jeder der drei Sparten gegebenenfalls auch gesondert arbeiten zu können.
Der Unterricht findet täglich Montag bis Freitag im Zeitraum von 8.15 h bis ca. 15.30 h (teils bis 17 h). Es stehen dafür optimal geeignete Räumlichkeiten an der Adresse 1070 Wien, Neubaugasse 38 (im Innenhof) zur Verfügung bzw. können gegebenenfalls auch individuelle Vereinbarung mit den jeweiligen Dozenten getroffen werden.


Ich komme aus dem Ausland. Was muss ich für Euer Studium berücksichtigen?

Wir haben einige Studenten aus dem Ausland, diese finden am Konservatorium Sunrise_Studios idente Ausbildungs-Bedingungen wie inländische Studenten vor.

Über sämtliches Wissenswerte zum (studentischen) Leben in Wien haben wir einen umfangreichen Informations-Guide verfasst, der bei Interesse bzw. im Vorfeld der Übersiedlung nach Wien gerne bei uns angefordert werden kann. Darin finden sich z.B. Tipps zur Unterkunftssuche, Informationen zu den Themen Meldewesen, Krankenversicherung, öffentlicher Verkehr, Studentenjobs, Freizeitangebote, regionale Besonderheiten etc.)
Ausländische Studierende haben die Möglichkeit, sich vorweg einen persönlichen Eindruck von unserem Konservatorium und der Stadt Wien zu verschaffen.
Dem Konservatorium Sunrise_Studios wurde das Öffentlichkeitsrecht verliehen, daher können  ausländische Studierende im Heimatland um entsprechende Stipendien bzw. Förderungen (BAföG etc.) ansuchen und erhalten auch Vergünstigungen in Österreich, wie z.B. im öffentlichen Verkehr das preisreduzierte Semesterticket der Wiener Linien.
Darüber hinaus können auf Grund unseres Öffentlichkeitsrechtes nicht nur unsere österreichischen Studierenden, sondern auch gleichgestellte ausländische Studierende um Studienförderung ansuchen (bei der Wiener Stipendienstelle; Informationen finden sich auf der Website stipendium.at) 


Welche Prüfungen sind abzulegen?

Es werden nach jedem Semester Kontrollprüfungen in Schauspiel/Sprechen, Tanz und Gesang abgenommen, am Ende jeden Studienjahrs sind Übertrittsprüfungen abzulegen. Wir heben dafür keine Prüfungsgebühren ein.

Zusätzlich werden in den Ergänzungsfächern mündliche und schriftliche Prüfungen abgenommen.

Die Ausbildung endet mit dem staatlich anerkannten Diplom des Konservatoriums Sunrise_Studios. Dieser Abschluss ist aus sozialversicherungsrechtlicher Sicht dem Magisterabschluss an einer Kunstuniverstität gleichgestellt.


Wie sieht eine durchschnittliche Unterrichtswoche am Konservatorium Sunrise_Studios aus?

Eine Unterrichtswoche besteht aus rund 30 Wochenstunden in Gesang, Schauspiel und Tanz, alle drei Sparten werden zu gleichen Teilen forciert, so dass ein ausgewogenes Ausbildungsangebot in allen drei Sparten entsteht. Der Unterricht findet wochentags täglich im Zeitraum von 8.15 h bis 15.30 h (teils bis  17 h) durchgehend statt, so dass für unsere Studierenden keine Leerläufe entstehen und Nebenjobs möglich bzw. gut planbar sind.


Gibt es in den Sunrise_Studios einen Tag der offenen Tür? Ich würde mir gern ein Bild von allem machen.

Es wird jährlich ein Tag der offenen Tür abgehalten. Der Termin wird jeweils auf unserer Website veröffentlicht.
Gegen Voranmeldung kann man das Konservatorium Sunrise_Studios auch gerne während des Schuljahres besuchen und Beratungsgespräche führen bzw. beim Unterricht zusehen. Es ist auch möglich, Probeunterricht am Konservatorium Sunrise_Studios zu absolvieren. Dabei kann man sich an einem Tag oder im Rahmen einer kompletten Ausbildungswoche ein Bild von unseren Studios, unserer Ausbildungsphilosophie sowie von unseren Dozenten machen, während die Dozenten umgekehrt Gelegenheit haben, Talent und Eignung zu beurteilen.

Kann man nebenbei noch etwas anderes studieren oder arbeiten?

Viele unserer Musical-Studenten studieren nebenbei und/oder sind auf Teilzeitbasis berufstätig. Beides lässt sich dank unserer geblockten Unterrichtszeiten gut einrichten.
Wir empfehlen unseren Studenten, in Eigenverantwortung für eine gute Balance zwischen Nebenjobs und Ausbildung zu sorgen, so dass noch genügend Energie für die Ausbildung bleibt.

Seit kurzem besteht auch die Möglichkeit der Ausbildungsfinanzierung mittels Bildungsdarlehen über unseren neuen Kooperationspartner, die S-Bausparkasse. Bei Interesse senden wir gerne entsprechende Informationen zu.


Ist es schwer, aufgenommen zu werden?

Der Aufnahmetest am Konservatorium Sunrise_Studios ist vor allem als Talent- bzw. Eignungstest zu verstehen, Vorkenntnisse in allen drei Sparten sind von Vorteil, aber nicht unbedingt Voraussetzung. Sowohl talentierte Anfänger, als auch Aufnahmekandidaten, die bereits Unterricht oder auch Bühnenerfahrung hatten, haben bei ausreichendem künstlerischen Potential idente Chancen, in unsere Schule aufgenommen zu werden, da dank unseres flexiblen Leistungslevel-Systems fehlende Grundlagen während unserer Basisausbildung erlernt werden können. Der Unterricht erfolgt nach amerikanischem System, dabei wird sehr individuell auf den jeweiligen Ausbildungsstand der Studenten eingegangen und gegebenenfalls können Anfänger bzw. Fortgeschrittene in jedem einzelnen Fach in die für sie passende Ausbildungsstufe eingestuft werden, wobei die Einstufung bei Bedarf laufend angepasst werden kann. Deshalb verstehen sich unsere Auditions in erster Linie bewusst als Eignungsprüfungen - beurteilt werden vorerst vor allem Stimmumfang, Musikalität, Rhytmusgefühl, Gehör, Kreativität, Ausdrucksfähigkeit und Ausstrahlung bzw. Bewegungstalent. Die optimale, individuell geeignete Aus- und Weiterbildung wird dann im Schulbetrieb geboten.
Bei entsprechendem Talent sowie körperlicher und mentaler Eignung sowie dem Willen, die Ausbildung konsequent zu verfolgen, bestehen also gute Chancen, aufgenommen zu werden. Vor dem Beginn des Studiums empfehlen wir jedenfalls, einen körperlichen/ärztlichen Eignungstest durchführen zu lassen (Herz-/Kreislauf, Stimmapparat, Bewegungsapparat...).
Grundsätzliche Aufnahmekriterien sind die Absolvierung der allgemeinen Schulpflicht (Mindestalter also ca. das 16.Lebensjahr) sowie körperliche und geistige Eignung. Wir empfehlen, nicht später als mit dem 26. Lebensjahr mit der Ausbildung zu beginnen (in Fällen besonderen Talents können im Einzelfall auch ältere Kandidat(inn)en aufgenommen werden).


Ich habe mich bisher auf Popgesang konzentriert. Muss ich das aufgeben, wenn ich Musical studieren will?

Nein, mit der fundierten Gesangsausbildung, die Du bei uns erhältst, wirst Du Deine Stimme bestmöglich in verschiedenen Stilrichtungen einsetzen können.


Muss ich ein Instrument spielen können, um aufgenommen zu werden?

Nein, ein Instrument zu beherrschen, ist zwar grundsätzlich sicher von Vorteil, aber für die Aufnahme nicht erforderlich.
Wir bieten im Rahmen unseres Stundenplanes übrigens auch an, ab dem zweiten Studienabschnitt kostenlos das Wahlfach Klavier zu besuchen.
Darüber hinaus kann  das Fach Klavier ab dem ersten Semester auch als Freifach belegt werden.


Ich würde die Ausbildung gerne machen, bin aber nicht sicher, ob ich ausreichend Talent habe. Wie finde ich das heraus?

Du kannst jederzeit gegen Voranmeldung Probeunterricht bei uns absolvieren. Dabei nimmst Du am regulären Unterricht teil die Dozenten beurteilen Dein Talent. Selbstverständlich bekommst Du entsprechendes Feedback. Gleichzeitig kannst Du Dir ein persönliches Bild vom Unterricht an unserem Konservatorium machen. Ein einzelner Probetag kann sogar kostenlos absolviert werden. Für eine komplette Probewoche fällt ein entsprechender Unkostenbeitrag an.

Muss ich bereits Gesangs-, Tanz oder Schauspielunterricht genommen haben, um aufgenommen zu werden?

Natürlich sind Vorkenntnisse von Vorteil, werden aber nicht in allen drei Sparten vorausgesetzt. Das Konservatorium Sunrise_Studios bietet in jedem Fall profunden Basis-Unterricht, wobei der Unterricht individuell dem Ausbildungsstand angepasst wird. Ein flexibles, mehrstufiges Leistungslevel-System (Beginners/Intermediate/Advanced) ermöglicht - unabhänging vom jeweiligen Ausbildungsjahrgang - optimale Einstufung in Gesang, Schauspiel und Tanz.


Brauche ich Matura (Abitur), um aufgenommen zu werden?

Nein, es ist nicht erforderlich, die Matura (bzw. das Abitur) zu haben, um am Konservatorium Sunrise_Studios aufgenommen zu werden.
Es muss jedoch mindestens die allgemeine Schulpflicht erfüllt sein (dies ist durchschnittlich mit dem 16. Lebensjahr der Fall).


Kann ich grundsätzlich nochmals antreten, wenn ich eine Zulassungsprüfung (=Audition) bei den Sunrise_Studios nicht bestanden habe?

Ja, es ist möglich, eine nicht bestandene Zulassungsprüfung zu wiederholen. Gerne gibt unsere Aufnahmsprüfungsjury bei Nichtbestehen Rückmeldung, woran bis zum nächsten Antreten noch gearbeitet werden sollte.


Wieviele Studierende werden pro Studienjahr aufgenommen?

Die Höchstzahl pro Klasse liegt bei 25 Studierenden, wobei wir dieses Limit nur in Ausnahmefällen ausschöpfen wollen, da wir nicht darauf abzielen, ein Massenbetrieb zu sein.


Was kostet das Studium an den Sunrise_Studios?

Der Studienbeitrag beträgt ab dem Schuljahr 2018/2019 460,- Euro pro Unterrichtsmonat (zu bezahlen 10x pro Jahr, einlangend auf unserem Konto jeweils bis zum 5. jeden Unterrichtsmonats; wir empfehlen, eines Dauerauftrag einzurichten).

Der Studienbeitrag wurde von uns im Sinne unserer Studierenden und nach Maßgabe optimalen Preis-/Leistungsverhältnisses bewußt sehr knapp kalkuliert. Er beläuft sich somit für rund 120 monatliche Unterrichtsstunden in Tanz, Gesang und Schauspiel auf rund 3,80 Euro pro Unterrichtsstunde, darüber hinaus heben wir keine versteckten Gebühren (wie Anmeldegebühren, Vereinsbeiträge oder Ähnliches) ein und liegen somit unter den Beiträgen anderer Ausbildungsstätten.

Weiters unterstützen wir unsere Studierenden bezüglich der Teilnahme an Sunrise-Workshops mit internationalen Gastdozenten. Unsere Studierenden haben die Möglichkeit, die meisten dieser Workshops zum deutlich reduzierten Preis zu besuchen.

Darüber hinaus können ein bis zwei hochbegabte Bewerber pro Schuljahr, soferne diese Studierenden finanziell förderwürdig sind, bei uns um Teil- bzw. Vollstipendien ansuchen. Wir bemühen uns zusätzlich auch um Patenschaften für finanzschwache Talente.

Wir heben keine Anmeldegebühr und keine Nebengebühren ein. Einzig für die Aufnahmsprüfung (Audition) fallen Unkostenbeiträge (je 15,- Euro) für Jury und Korrepetitor an.

Weiters unterstützen wir auch die Möglichkeit, während des Schuljahres Nespresso-Kaffee (zum Selbstkostenpreis) und Tee (kostenlos) zu konsumieren. Bei manchen Workshops stellen wir auch Obst zur freien Entnahme bereit.

Darüber hinaus organisieren wir immer vergünstigte Tickets oder Freikarten für den gemeinsamen Besuch von Vorstellungen.

Die Schule stellt ein offen zugängliches Kopiergerät zur Verfügung. Somit ist es unseren Studenten möglich, Wertkarten zum Selbstkostenpreis zu erwerben und das Kopieren von Noten etc. direkt im Schulgebäude vornehmen zu können.


Bildungsdarlehen
Seit kurzem besteht die Möglichkeit der Ausbildungsfinanzierung mittels Bildungsdarlehen über unseren neuen Kooperationspartner, die S-Bausparkasse. Bei Interesse senden wir gerne entsprechende Informationen zu.


 

Gibt es für Studierende der Sunrise_Studios Förderungen bzw. Stipendien?

Staatliche Förderungen:
Unserem Konservatorium wurde das Öffentlichkeitsrecht verliehen. Inländische Studierende sowie gleichgestellte ausländische Staatsbürger können daher bei entsprechender Förderwürdigkeit um Studienförderung (sowie gegebenenfalls um Selbsterhalterstipendium) ansuchen. Unter anderem benötigt man dazu eine Inskriptionsbestätigung unseres Konservatoriums bzw. auch einen Studienerfolgsnachweis, beides wird von unserem Sekretariat ausgestellt. Nähere Informationen zum Bezug von Studienförderung sind unter www.stipendium.at abrufbar. Die MitarbeiterInnen der Österreichischen Studienbeihilfebehörde beraten kompetent und rasch.
Desgleichen können auch ausländische Studierende im Heimatland um entsprechende Stipendien bzw. Förderungen (z.B. BAföG etc.) ansuchen, so diese dort angeboten werden. Unser Konservatorium bietet jedenfalls die rechtlichen Voraussetzungen dafür.
Weiters erhalten Studierende unseres Konservatoriums das preisermäßigte Semesterticket für das öffentliche Verkehrsnetz (Wiener Linien). Mittels Antrags (Formular zum Download auf der Website der Wiener Linien) und Inskriptionsbestätigung kann das Semesterticket erworben werden.
Mittels Inskriptions- bzw. Unterrichtsbesuchsbestätigung sowie Studienerfolgsnachweis (diese werden von unserem Sekretariat ausgestellt) können in Österreich beheimatete Eltern Familienbeihilfe beziehen (bis zum 24.Lebensjahr der Studierenden, in Ausnahmefällen bis zum 25.Lebensjahr).
-------------
BILDUNGSDARLEHEN:

Seit kurzem besteht die Möglichkeit der Ausbildungsfinanzierung mittels Bildungsdarlehen über unseren neuen Kooperationspartner, die S-Bausparkasse. Bei Interesse senden wir gerne entsprechende Informationen zu.
--------------
Stipendien-Programm:
Darüber hinaus ist die Schule stets bemüht, Förderer (Privatpersonen, Firmen, Institutionen, Stiftungen...) zu finden, die bereit sind, hochbegabte und finanziell förderwürdige Studierende mittels Teil- oder Vollstipendien bzw. durch Übernahme von Patenschaften zu unterstützen.

Im Moment sind keine Stipendien-Plätze vakant, Vormerkungen werden bei Vorliegen von Förderwürdigkeit aber gerne entgegengenommen.


Ich suche nach Möglichkeiten, die Ausbildung finanzieren zu können. Gibt es diesbezüglich Tipps?

Seit kurzem besteht die Möglichkeit der Ausbildungsfinanzierung mittels Bildungsdarlehenüber unseren Kooperationspartner, die S-Bausparkasse. Bei Interesse senden wir gerne entsprechende Informationen zu.

Ich möchte einen Dauerauftrag zur Überweisung meiner Studienbeiträge einrichten - wie lautet die Bankverbindung des Konservatoriums Sunrise_Studios?

Unsere Konto-Daten (Erste Bank) lauten:
IBAN: AT282011128743710900
BIC: GIBAATWW

Wir bitten, den Dauerauftrag so einzurichten, dass die Studienbeiträge unserem Konto spätestens am 5. jeden Monats gutgeschrieben werden.


Wann sind die Ferien?

Die unterrichtsfreien Tage bzw. Ferien orientieren sich an der offiziellen Ferienordnung der Wiener Pflichtschulen.

Eine Übersicht über die aktuellen Ferientermine findet sich u.a. auch auf unseer Website (unter "Ausbildung"/"Ferienordnung".



Gibt es ein Alterslimit für die Aufnahme in das Konservatorium Sunrise_Studios?

Es gibt eine Alters-Untergrenze, und zwar das Absolvieren der Schulpflicht, also Vollenden des 15./Erreichen des 16.Lebensjahres.

Bezüglich der oberen Altersgrenze empfehlen wir, das 26. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Aufnahmsprüfung noch nicht überschritten zu haben. Bei besonderer Begabung bzw. entsprechenden Vorkenntnissen können allerdings auch Teilnehmer aufgenommen werden, die älter als 26 sind. Denn wie die Erfahrung zeigt, ist das Alter nicht immer ein Kriterium - mit Konsequenz, Fleiss und außergewöhnlichem Talent kann man auch bei späterem Ausbildungsbeginn viel wettmachen.


Kann ich nach der Ausbildung nur im Musicalbereich tätig werden?

Das Konservatorium Sunrise_Studios bietet umfassende, fundierte Bühnenausbildung, die gleichwertig Gesang, Tanz und Schauspiel forciert, um nach erfolgreichem Abschluß der Schule breit gefächerte Berufschancen vorzufinden und neben der Spezialisierung auf Musical in jeder der drei Sparten Tanz, Gesang und/oder Schauspiel arbeiten zu können. Die Berufsbilder im Bühnenbereich sind ja vielfältig und häufig wird spartenübergreifend inszeniert.
Darüber hinaus coachen wir jene Studierenden mit speziellen Begabungsschwerpunkten ab dem letzten Ausbildungsdrittel in die jeweils passende Richtung.


Bekomme ich Hilfestellung bei der Karriereplanung?

Ja, wir bereiten unsere Studierenden mit speziellen Trainings für Auditions bzw Bewerbungen vor, beraten bei der Auswahl der passenden Auditions, geben Empfehlungen ab und leiten - vor allem im letzten Ausbildungsjahr - Auditions- bzw. Castingausschreibungen weiter, die von Theatern, Filmfirmen, Regisseuren etc. an uns gesandt werden. Wir sind gut vernetzt mit Agenturchefs, Intendanten und Castern und holen diese auch immer wieder an unser Konservatorium, um ihnen unsere Studierenden vorzustellen.



Wer unterrichtet an den Sunrise_Studios? Kommen die Dozenten aus der Praxis?

Unsere Dozenten sind allesamt aktive Künstler, die viel Bühnen- bzw. TV-Erfahrung mitbringen (siehe unsere Informationen auf dieser Website (unter "Aktuell" bzw. unter "Ausbildunng"/"Dozenten"). Hier finden sich aktuelle künstlerische Projekte unserer Dozenten bzw. auch deren Lebensläufe.

Basierend auf den internationalen Erfahrungen unserer Dozenten erfolgt die bei uns gebotene Ausbildung nach amerikanischem System, unsere Lehrpläne wurden im Hinblick auf größtmögliche Effizienz und Praxisorientiertheit entwickelt und der Unterricht wird gemäß der speziellen Philosophie der Sunrise_Studios gestaltet. Individuelles Eingehen auf jeden einzelnen Studenten und Vielfalt beim Unterricht ermöglichen dabei rasche Weiterentwicklungsmöglichkeiten und Lernfortschritte.

Laufendes Qualitätsmanagement und kontinuierliche Schulentwicklung sind uns wichtig. Wir passen daher unsere Lehrpläne laufend den Entwicklungen an, mit denen unsere Absolventen in der Berufspraxis konfrontiert sind. Darauf stimmen wir den bei uns gebotenen Unterricht individuell auf unsere jeweilligen Studierenden und deren Vorkenntnisse sowie Begabungsschwerpunkte ab.


Ich habe die Zulassungsprüfung bestanden, kann aber noch nicht sofort mit dem Unterricht beginnen. Was nun?

Die positive Beurteilung durch unsere Dozenten berechtigt zum sofortigen Schuleintritt, ist aber selbstverständlich keineswegs verpflichtend.
Sollte nach bestandener Zulassungsprüfung (Audition oder individueller Aufnahmetest) grundsätzlich Interesse an der Ausbildung bestehen, aber erst ein späteres Eintrittsdatum gewünscht werden, so verfällt die bestandene Aufnahmsprüfung ein bis zwei Jahre lang nicht (abhängig vom Prüfungsergebnis und Alter), es kann also auch zu einem späteren Zeitpunkt mit der Ausbildung begonnen werden (so dann gerade ein Studienplatz frei ist; Studienplätze können nach Maßgabe der Verfügbarkeit gegebenenfalls vorreserviert werden).


Ich habe die Audition verpasst, bekomme ich trotzdem eine Chance, aufgenommen zu werden?

Es besteht während des laufenden Semesters die Möglichkeit, jederzeit einen individuellen Aufnahmetest bei uns zu machen (Anmeldung und Terminvereinbarung unbedingt nötig!)



Wo bekommt man die tollen Kleidungsstücke und Accessoires mit dem Sunrise-Logo?

Auf Wunsch unserer Studenten gibt es eine eigene, hochwertige Dance-/Sportswear- bzw. Accessoires- und Geschenkartikel-Kollektion mit dem Sunrise-Logo, die über unsere Website bestellt und hinsichtlich der Material- und Logofarben individuell kombiniert werden kann (auf unserer Website findet sich unter "Shop" ein direkter Link auf unseren Webshop samt online-Katalog).
Derzeit umfasst die Sunrise-Kollektion für Girls & Boys unter anderem Kurzarm- und Langarm-T-Shirts, Tank-Tops, Taschen, Rucksäcke etc.)
Die bestellten Artikel werden individuell gefertigt und per Post zugeschickt.


Gibt es auch Workshops?

Die Sunrise_Studios sind sehr aktiv und bemühen sich, den Studierenden optimale Bedingungen, aber auch Freude am Studium zu bieten. So organisieren wir während des Schuljahres sowie in den Ferien hochkarätige Gesangs- und Tanz-Workshops, die auf freiwilliger Basis gebucht werden können oder auch im Rahmen unseres Workshop-Programmes, das Teil unseres Lehrplans ist, verpflichtend zu besuchen sind. Diese Spezialkurse werden von bekannten Künstlern abgehalten, so wie bisher z.B. von US-Toptänzer Rasta Thomas ("Rock the Ballet", "Bad Boys of Dance", Beyoncé-Choreograph Kobi Rozenfeld aus Los Angeles, Musicalstar Maya Hakvoort, US-Clowning- und Actingteacher David Bridel (Los Angeles), Master Teacher Russell Adamson, Hollywood-Kampfcoach Roberta Brown, der internationale Regisseur Hugh Wooldridge aus London sowie andere erfahrene Dozenten).
Im Rahmen unseres Workshop-Programmes sind viele der Veranstaltungen unseren Studierenden und Absolventen zum Halbpreis buchbar.
Auch einige unserer Dozenten halten immer wieder offene Stunden und Kurse ab, die von unseren Studierenden und Absolventen bei Interesse zu sehr reduzierten Preisen besucht werden können.

Grundsätzlich ist es uns ein Anliegen, unseren Studierenden begleitend auch theoretisches Wissen zu vermitteln und sie in jeder Hinsicht auf den Künstleralltag bestmöglich vorzubereiten. Wir planen daher - großteils ohne Extrakosten für unsere Studierenden - immer wieder begleitende, verpflichtende Lehrveranstaltungen ein, wie z.B. Workshops zum Thema Ernährungslehre für Bühnendarsteller (unter Berücksichtigung der speziellen Gegebenheiten im Hinblick auf Stimme sowie Tanz), weiters Informationsveranstaltungen zum Thema Anatomie/Funktionsweise des menschlichen Körpers, Verletzungsprävention, Stärkung des Immunsystems, physiotherapeutische Tipps, sowie auch Workshops zu den Themenkreisen Mental- und Karrierecoaching, Photo- und Make-up, Tonstudiotechnik, Erstellen von Bewerbungsunterlagen, Auditiontraining, Vertragsrecht sowie sozialversicherungs- und steuerrechtiche Tipps für Künstler etc.


Gibt es während des Studiums an den Sunrise_Studios auch Aufführungen?

Ja, während der Ausbildungsdauer sind immer wieder Aufführungen bzw. Auftritte geplant (Schul-Shows, Musicals, Schauspielabende, Arbeitseinblicke, Klassenabende, Gesangs- bzw. Tanzauftritte, Charity-Auftritte, Theatersport-Abende, Gala- und Ballauftritte, Teilnahme an internationalen Wettbewerben, Festivals etc.). Dabei wird darauf Rücksicht genommen, dass diese mit dem  Lehrplan kompatibel sind und nicht mit Prüfungsvorbereitungen etc. kollidieren. Über Zeitpunkt und Häufigkeit von Aufführungen bzw. Auftritten wird von den Dozenten und der künstlerischen Leitung jeweils individuell entschieden.


Gibt es eine Kantine in der Schule?
Es gibt zwar keine Kantine, aber eine Teeküche mit Mikrowelle und Wasserkocher. Weiters kann Kaffee von Nespresso zum Selbstkostenpreis zubereitet werden. Tee stellen wir kostenlos zur Verfügung.
Darüber hinaus gibt es in der unmittelbaren Umgebung der Schule zahlreiche Bio-Läden mit Mittagstisch, Gaststätten, Cafés, Imbiss-Lokale, Take-aways und gut sortierte Supermärkte, Bäckereien etc., die Mittags-Snacks anbieten.

In regelmäßigen kostenlosen Ernährungsworkshops, die speziell auf den Alltag unserer Auszubildenden bzw. auf die Gebiete Tanz und Gesang abgestimmt sind, informieren wir unsere Schüler über das Thema sinnvolle Ernährung.